ZUKUNFTSCAMPUS

Photovoltaik

Kurzbeschreibung:

Das KIT ist ein Stromverbraucher, dessen Hauptlasten und Lastspitzen, bedingt durch den arbeitstägigen Betrieb, zeitgleich mit dem potentiellen Angebot des PV-Stroms anfallen. Sowohl am CN als auch am CS sind vielfältige Möglichkeiten zur Deckung von Lasten durch PV gegeben.

Durch die weitgehend lastsynchrone Stromerzeugung aus PV könnte ein signifikanter Anteil des arbeitstägigen Strombedarfs gedeckt werden. Die Nutzung kann unmittelbar in einem Gebäude liegen oder der Strom wird in das Campus-Verteilnetz eingespeist.

Hierzu sind Untersuchungen der zu befriedigenden Lasten vorzunehmen als auch Standorte für die PV-Anlagen zu entwickeln. Auf dieser Basis soll ein zentraler als auch dezentraler Ausbau der Stromversorgung aus PV erfolgen.

Zielsetzung:

  • Der Anteil des Stroms aus Photovoltaik nimmt einen signifikanten Anteil des arbeitstägigen Stromverbrauchs ein.
  • Auf Basis des Stromlastgangs und der potentiellen PV-Nutzfläche ist ein stufenweises Zielkonzept erstellt.

Die Nutzer sind in die weitere Entwicklung der PV-Stromgenerierung eingebunden. Informationen über aktuellen Stromverbrauch und PV-Stromerzeugung sollen eine Sensibilisierung und eine positive Neuausrichtung der Einstellung zu Energie bewirken.