ZUKUNFTSCAMPUS

Querschnittstechnologien

Kurzbeschreibung:

Unter dem Begrifflichkeit „Querschnitttechnologien“ werden alle Technologien zusammengefasst, die aufgrund ihrer Funktion und Notwendigkeit in Industrie, Gewerbe und Haustechnik mehr oder weniger überall eingesetzt werden. Dies trifft in gleichem Maß und in der gleichen Bedeutung auch für das KIT mit seinem großen wie differenzierten Gebäude- und Anlagenbestand zu.

Im Rahmen des KIT-Energiekonzeptes sind folgende Querschnittstechnologien im Rahmen dieses Handlungsfeldes in der näheren Betrachtung:

  • Motoren und Antriebe, Pumpen,
  • Beleuchtung
  • Ventilatoren
  • Komponenten/Anlagen zur Wärmerückgewinnung
  • Wärmetauscher

Zielsetzung:

Für die jeweiligen Querschnittstechnologien sind typische Einsatzorte benannt und dortige Energieeffizienzpotentiale identifiziert und kommuniziert.

Diese Energieeffizienzpotentiale werden phasenweise erfasst und Verbesserungen eingeführt.