Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bild Rupert Lohr
Ansprechpartner
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Rupert Lohr

Herrmann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen


Tel: +49 (0) 721 608-25100
E-Mail: Rupert LohrIzc0∂kit edu

Energiewendetag 2018

„Was tun? Was tun!“ - lautet das Motto der diesjährigen Energiewendetage in Baden-Württemberg.

Das KIT stellt sich seit vielen Jahren sowohl dieser Frage als auch der Aufforderung - mit dem eigenen Anspruch vielfältig aktiv beizutragen!

Der Energiewendetag ist inzwischen ein fester Bestandteil im Jahreskalender des KIT. Für viele Kolleginnen und Kollegen ist es ein willkommener Anlass über Projekte und Ergebnisse aus Forschung, Lehre und Innovation zu berichten und in einen konstruktiven Austausch mit Interessierten zu gehen. Gleichzeitig wird auch stets über das eigene Tun hinsichtlich Entwicklungen und Maßnahmen im eigenen Campusbetrieb berichtet, als unmittelbare Beiträge zur Energiewende@KIT.

Als erfreuliche Besonderheit folgt das KIT dieses Jahr einer Einladung des Umweltministeriums nach Stuttgart und beteiligt sich an der dortigen Veranstaltung im Bereich des Schlossplatzes.

 

Hier die beiden Termine, an denen das KIT einige seiner Beiträge zur Energiewende präsentiert:

 

Veranstaltung in Stuttgart: 15.09.2018, 11:00 – 16:00 Uhr Schlossplatz, parallel zur Bolzstraße in der Kastanienallee

Veranstaltung am KIT: 17.09.2018, 11:00 – 14:00 Uhr Campus Nord, vor dem Casino

 

Im Anschluss finden Sie die Liste der Aussteller mit ihren jeweils ganz spezifischen Beiträgen zur Energiewende. Lassen Sie sich in der großen Bandbreite über aktuelle Entwicklungen und über Bausteine der Energiewende informieren - und machen Sie mit!

Mitmachen können Sie insbesondere auch am Energie-Quiz. An beiden Veranstaltungen können Sie ihr Wissen in den Themen „Energiegewinnung und Energieeinsatz“ demonstrieren und evtl. ein kleines Präsent mitnehmen.

 

Folgende Akteure zeigen Einblicke in ihre Projekte und Ergebnisse:

 

  • IBPT / Energieeffiziente Beschleuniger für die Zukunft. Beschleuniger finden Anwendung für Wissenschaft und Gesellschaft. Das KIT will neueste Technologien einsetzen, um diese Anlagen künftig energieeffizienter und kompakter zu bauen. https://www.ibpt.kit.edu/
  • IEB-fbta / Experimentelle Erforschung von Komfort und Nutzerverhalten in Gebäuden Wir verbringen einen Großteil unserer Zeit innerhalb von Gebäuden. Dies hat Konsequenzen für Gesundheit, Wohlbefinden und Produktivität. Für die Planung von Innenräumen sind deshalb Kenntnisse über das Komfortempfinden und Verhalten von Gebäudenutzern erforderlich, die am KIT in dem Raumklima-Teststand LOBSTER erforscht werden. https://fbta.ieb.kit.edu/508.php 
  • IKET / MoNiKa – Modularer Niedertemperaturkreislauf Karlsruhe Der Modulare Niedertemperaturkreislauf Karlsruhe (MoNiKa) zur Stromerzeugung aus Erdwärme und zur Nutzung anderer Abwärmepotentiale. https://www.monika.kit.edu/ 
  • IMK-IFU / CO2-Reduktion über BHKW + AKA – Feldversuch zur Optimierung kleiner KWKK-Anlagen Im Zuge der Energiefluss-Optimierung am IMK-IFU wurde ein BHKW in Verbindung mit einer Absorptionskälteanlage zur Energieversorgung und Kühlung der Rechenzentren installiert. https://www.imk-ifu.kit.edu/ 
  • KIT / Das Energy Lab 2.0 – intelligent, vernetzt, erneuerbar Das Energy Lab 2.0 ermöglicht als großes Reallabor die Erforschung des Zusammenspiels verschiedenster Komponenten eines sicheren und nachhaltigen Energiesystems der Zukunft. Präsentiert wird ein Exponat zur Systemarchitektur. www.elab2.kit.edu 
  • ZUKUNFTSCAMPUS / Masterplan 2030 des KIT: Integrierter Masterplan zur nachhaltigen Entwicklung der Infrastruktur – mit Status quo, Analyse und Handlungsempfehlungen zu den Schwerpunkten Liegenschaften, Energie & Klimaschutz sowie Mobilität. http://www.zukunftscampus.kit.edu/480.php 
  • ZUKUNFTSCAMPUS / Energiekonzept des KIT: Als Betreiber umfangreicher Nutzungsstrukturen stellt sich das KIT der eigenen Energiewende@KIT. Das Energiekonzept, entwickelt vom ZUKUNFTSCAMPUS und dem Facility Management, basiert auf einer Portfolioanalyse mit Strategien und identifiziert Potentiale und Handlungsfelder. http://www.zukunftscampus.kit.edu/60.php 
  • ZUKUNFTSCAMPUS / Mobilität am KIT: Reduktion und Vermeidung von Emissionen im Verkehr – Mobilität auf und zwischen den Standorten des KIT als wesentlicher Bestandteil einer nachhaltigen Entwicklung der Infrastruktur. http://www.zukunftscampus.kit.edu/486.php 
  • Carola-Clean-Air / Wartungsarmes Filtersystem für moderne Heizkessel: Die CCA-Carola-Clean-Air GmbH produziert und vertreibt die zugelassenen Feinstaubabscheider und leistet damit einen Beitrag zur nachhaltigen Wärmewende. http://www.carola-clean-air.com/index.php/de/ 
  • Ineratec / Dezentrale Umwandlung von Treibhausgasen in erneuerbare Kraftstoffe. INERATEC baut und betreibt chemische Kompaktanlagen, welche mit einer innovativen chemischen Reaktortechnologie ausgestattet sind. Die Anlagen werden zur dezentralen Umwandlung von Treibhaus-gasen in nachhaltige Kraftstoffe und chemische Produkte genutzt. Präsentiert wird auch ein microstrukturierter Reaktor. https://ineratec.de/

 

 

Stand: 28.08.2018