ZUKUNFTSCAMPUS

Referat Umwelt-Klima-Energie

Den Campus als einen nachhaltigen Campus der Zukunft neu zu denken speist sich aus vielen Quellen, insbesondere aus den übergeordneten Sustainable Development Goals der UN mit einem planetare Verständnis unseres Planeten und seinen limitierten Ressourcen.

 

Der so gestaltete Campus der Zukunft hat vielfältige Ziele und Anforderungen abzudecken. In deren Einordnung und Umsetzung sind hinsichtlich den Themen Energie, Klima und Umwelt lokale und übergeordnete Wechselwirkungen zu berücksichtigen. Die verschiedenen Standorte des KIT sind unterschiedlich strukturiert und befinden sich in differierenden Standortumgebungen, darum geht es zunächst um identische Zielsetzungen, allerdings mit lokal angepassten Handlungsfeldern. Der Campus versteht sich in seiner zukünftigen Ausprägung als nachhaltiger Gesamtkomplex nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Kriterien, der allen Anspruchsgruppen bestmöglich entsprechen wird.

 

Herausragendes Themenfeld sind sicherlich die Energiethemen und die damit verbundenen vielfältigen Problemstellungen zum nachhaltigen und klimadienlichen Umbau.

 

Die Energiewende@KIT greift die politische artikulierten Zielsetzungen im Gesamtkontext von Klima und Umwelt auf und formuliert im eigenen Kontext Handlungsstränge und Maßnahmen für eine abgestimmte und  wirkungsvolle Umsetzung. Diese orientieren sich zunächst an den Anforderungen der Interessengruppen, müssen aber den Wesentlichkeitsaspekten der Nachhaltigkeit in Bezug zu Umwelt und Klimaschutz dienen. Dies resultiert in einer integrierten Betrachtung und Umsetzung, die regelmäßig zu prüfen und zu kontrollieren ist.