Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bild Rupert Lohr
Ansprechpartner
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Rupert Lohr

Herrmann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen


Tel: +49 (0) 721 608-25100
E-Mail: Rupert LohrOkf1∂kit edu

Energiewende am KIT

Die Energiewende in Deutschland ist national wie international viel beachtet - durch die herausfordernde Zielsetzung ist eine große Palette an Themen und Maßnahmenfeldern einzubeziehen. Das KIT liefert hierzu maßgebliche Beiträge aus dem Bereich der Forschung und Innovation. Gleichzeitig hat das KIT als Betreiber von großen Liegenschaften und einem nennenswerten Energieverbrauch die „Energiewende am KIT“ ausgerufen. Umfassende Untersuchungen und Potentialanalysen münden in Maßnahmenlisten, die sich auf das gesamte Energiesystem des KIT beziehen. Ausgehend vom Nutzer und den Nutzerstrukturen, in vielen Gebäuden mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wird die energiewirtschaftliche Prozesskette bis zur Energieversorgung einbezogen. Dabei wird angestrebt mögliche Synergien zwischen der wissenschaftlichen Expertise am KIT und dem Betrieb der Infrastruktur in sogenannten Reallaboren abzubilden. Das KIT bietet hierzu beste Handlungsräume.  

Die “Energiewende am KIT“ beruht wie ihre „bundesdeutsche Schwester“ auf zwei Säulen: die erste Säule ist die populäre, nämlich der Aufbau einer regenerativen und ressourcenschonenden Energieversorgung. Die zweite Säule entwickelt sich zusehends: Sie hat zum Ziel, über geeignete Maßnahmen den Energieverbrauch selbst zu reduzieren, zum Beispiel über die Energieeffizienz. Auf der Verbrauchsseite ist allerdings auch die Suffizienz-Frage zu klären: Was wird wirklich benötigt, bspw. an Wärme, Kälte oder Licht – auf welchen Anteil könnte verzichtet werden?

Stand: 24.5.16